Filtern von Tonbandstimmen

Viele Tonbandstimmen sind nicht immer gleich verständlich und müssen technisch aufbereitet und bearbeitet werden um sie besser verständlich zu machen. Dabei bedient man sich heute des Computers.

Im Internet kann man viele Audiobearbeitungsprogramme - Wave Editoren herunterladen und ausprobieren.

Das bekannteste ist dabei Cool Edit in seinen verschiedenen Variationen, aber auch weniger bekannte wie Wav Clean, Wav Hum, Acoustica, Wave Clean, Gold Wave etc. bringen gute bis sehr gute Ergebnisse!

Ob dabei das teuerste oder bekannteste Programm immer das beste ist mag dahin gestellt sein.

Ich bringe hier nun ein Beispiel einer sehr lauten Wassereinspielung. Dabei wurde das Wasserhintergrundgeräusch mit dem Programm Audigit per Zufallsgenerator mit 100 Millisekunden / Rechteck / überschneidend hergestellt, es ist also kein Original Wasserplätschern aus dem Wasserhahn.

Ich habe mich beim Filtern nur auf die Aussage konzentriert diese lautet:

"Hast Du kein Telefon"

und war eine bezugnehmende Antwort auf meine vorher gestellte Bitte.

Im Original kann man nur erahnen das da eine Antwort drin ist, obwohl ich sie sofort verstanden habe.

Ich habe dann die Stimme mit Cool Edit gefiltert und abgespeichert, danach die Stimme mit dem Programm Clear Voice. Dann habe ich das Original - die Cool Edit Filterung - und die Clear Voice Filterung hintereinander gesetzt damit man den Unterschied hört. Sieger in diesem Fall ist eindeutig Clear Voice mit seiner Stimmenerkennung.

Und hier nun das Beispiel:

Original - Cool Edit - Clear Voice

hintereinander:

Aussage " Hast Du kein Telefon"

Ein sehr gutes Programm zum Stimmenfiltern kommt also von der Firma Speechpro und heißt:

"Clear Voice - Denoiser"

man kann es von der Seite: www.speechpro.com herunterladen.

Das Programm ist eine Shareware Version welche nur Wave Dateien bis 30 Sekunden bearbeitet.

Darüberhinaus muß man sich einen Freischaltcode für derzeit 29,95 $ kaufen. Ansonsten hat das Programm keine Einschränkungen und mit einigem Probieren kann man viel Erreichen. Für unsere Zwecke reicht jedoch die 30 Sekunden Freeware Version in 99% aller Fälle aus.

Ich erkläre die Filterung für Anfänger - für Profis stehen natürlich noch viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Geladen wird eine wave Datei durch " Load source " dann kann man mit dem Filtern anfangen. Wichtig beim Filtern ist der Schieberegler " Noise Reduction Degrees " Diesen sollte man zu Beginn ganz nach links stellen. Unter dem Regler sieht man die grüne Wave im Original. Nun klickt man auf den Button " Clean " Es wird gefiltert und was übrigbleibt sieht man in blau. Das Ergebniss kann man sich mit dem Button " Play target " anhören. Das Original kann man sich zu vergleichen mit dem Button " Play source " anhören. Ist das Ergebniss in Ordnung so kann man eine neue Wave Datei laden oder das Programm durch klicken auf das Kreuz oben rechts beenden. Die gefilterte Wave Datei wird in denselben Ordner gespeichert wie das Original mit dem Zusatz " CLR ". Ist das Ergebniss unbefriedigend - dann den Schieberegler " Noise Reduction Degrees " eine Stufe nach rechts und wieder " Clean " anklicken. Man kann die Datei solange bearbeiten bis man die Stimme gut hören kann. Gefiltert wird immer ausgehend vom Original - man kann also 10 mal filtern die Filter addieren sich nicht. Das ist bei manchen Programmen nicht der Fall. Für Profis gibt es den Button " Professional " und man kann mit dem Pfeil nach unten Button ein Scroll Fenster öffnen und spezielle Filter verwenden. Weitere Einstellmöglichkeiten finden Profis unter dem Button " Options ". Viel Spaß beim Probieren.

Hier zwei Beispiele: man hört mich wie ich sage "zehn zehn" dies waren die Einstellungen von 2 Reglern am Mischpult - dann kommt eine Stimme die direkt im Anschluss sagt: " Perfekt Kontakt zu Tote"

Perfekt Kontakt zu Tote - Original <

 Perfekt Kontakt zu Tote - leicht gefiltert << KLICK

Bei der gefilterten Version kann man die Aussage noch sehr viel besser hören als im Original. Es kam auf meine Mitteilung wie die Einstellungen der Einspielanlage war eine bezugnehmende Antwort - OHNE das ich danach gefragt hatte.

 

Wird fortgesetzt

 

 

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!